Diese Website benutzt Cookies: Datenschutz-Info

Eine neue Fahrschule finden: 7 Tipps
für die richtige Entscheidung

Wie Sie eine gute Fahrschule finden

1. Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis oder auf der Arbeitsstelle, welche Fahrschule empfohlen werden kann.


2. Erkundigen Sie sich, wann und wo die Fahrschulen Ihrer engeren Wahl theoretischen Unterricht haben. (einfach anrufen)


3. Warten Sie bei Unterrichtsschluss vor einer Fahrschule. Es stehen immer einige Schüler in kleinen Gruppen vor der Fahrschule und warten darauf, von Freunden oder Angehörigen abgeholt zu werden. Sprechen Sie diese an und fragen Sie ganz einfach. Angaben wie "gut" genügen jedoch nicht, fragen Sie nach Einzelheiten, überlegen Sie schon vorher, was Sie fragen wollen. Fragen Sie gezielt nach den Punkten, die Ihnen bei Ihrer vorherigen Fahrschule nicht gefallen haben.


4 .Wenn Sie positive Meinungen über eine Fahrschule hören, fragen Sie in der Fahrschule, ob Sie eine Testfahrt machen können.

Sagen Sie, dass Sie gerne wissen möchten, wie Ihre Chancen sind.


5. Fragen Sie nach den Kosten für den Fahrschulwechsel. Wenn Sie bereits Sonderfahrten gefahren sind, fragen Sie ob diese anerkannt werden. Fragen Sie nach den Kosten für Fahrstunden, Sonderfahrten und für die Vorstellung zur Prüfung.


6. Wenn Sie nicht voll überzeugt sind, machen Sie einen weiteren Test bei einer anderen Fahrschule. Der Fahrlehrer sollte Ihnen auch als Person sympathisch sein.


7. Bitten Sie darum, probeweise einmal am theoretischen Unterricht als Zuhörer teilnehmen zu dürfen. Dies gilt auch, wenn Sie die Theorieprüfung bestanden haben sollten. Sie bekommen dadurch einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der Fahrschule und können einen Vergleich mit Ihrer alten Fahrschule vornehmen.


Ihr Vorteil: Erfahrung

Ihr Vorteil ist, dass Sie schon Ihre Erfahrungen gemacht haben und die Vor- und Nachteile einer Fahrschule sehr gut erkennen können. Nutzen Sie diesen Vorteil, bis Sie eine Fahrschule finden, die Sie überzeugt und bei der auch Ihr Bauchgefühl stimmt.
Verlassen Sie sich nicht nur auf die Aussagen anderer Schüler, suchen Sie den Kontakt zu anderen Fahrschulen und überzeugen sich möglichst selbst.
Es gibt viele gute Fahrschulen und gute Fahrlehrer, doch es gibt eben auch Unterschiede, wie es Unterschiede bei den Lehrkräften aller Arten von Schulen gibt.

Positive Wirkung

Mit dem Wechsel der Fahrschule ändert sich beim Schüler oft auch die eigene Einstellung zu seiner Ausbildung. Er sieht sich nicht mehr als Patient, dem eine Behandlung geschieht, sondern als aktiv handelnd mit einem Fahrlehrer als Partner.

Der mutige Entschluss, die Fahrschule zu wechseln, bedeutet gleichzeitig, selbst die Verantwortung für die weitere Ausbildung anzunehmen.

Wie oft kann man die Fahrschule wechseln?

Wenn Sie die Fahrschule gewechselt haben, aber mit der neuen Fahrschule auch nicht zufrieden sind, können Sie die Fahrschule erneut wechseln. Es gibt keine Vorschrift, die einen mehrfachen Fahrschulwechsel verbietet.